Klettern in den Red Rocks

P1110575.jpg

Heute haben wir das erste Mal das Seilklettern in den Red Rocks angetestet.

Seilklettern in den Red Rocks

Bisher haben uns die Kraft Boulders in den Red Rocks immer so gefesselt, dass wir nicht zum Seilklettern gekommen sind. Dieses Mal haben wir uns deshalb mehr Zeit genommen um sowohl bouldern als auch klettern gehen zu können. 

Im Klettershop „Desert Rock Sports“, der direkt in der gleichen Straße liegt, von der auch die Kletter- und Bouldergebiete abgehen (die Straße ist seeehr lang), kann man sich vom örtlichen Kletterführer Bilder machen. Der Kletterführer ist leider aktuell nicht zu kaufen, da gerade eine neue Auflage gedruckt wird. Somit haben wir uns ein paar interessante Gebiete abfotografiert und uns noch einige super Tipps von dem Mitarbeiter des Klettershops geben lassen.

Dann ging es heute zuerst in das Klettergebiet „The Gallery“. Das Klettergebiet liegt direkt am Scenic Drive und ist vom zweiten Aussichtsparkplatz in ca. 15 Minuten zu erreichen.

P1110564.JPG

P1110567

Man folgt zuerst dem Trail für Wanderer bis über die Bergkuppe und sieht dann schon von Weitem den markanten toten Baum, der in der Wegbeschreibung vorkommt.

P1110569.jpg

Hier biegt man rechts ab und muss über die Felsen zu dem Klettergebiet kraxeln. Der Weg hoch ist weder irgendwie markiert, noch ein wirklicher Weg. Viel mehr muss man halt irgendwie da hoch kommen und ein bisschen klettern, suchen, absteigen und wieder klettern. Was manchmal ein wenig beängstigend ist, da die Schlucht ziemlich tief wird und man am besten nicht abrutschen sollte.

P1110573.JPG

Da geht’s dann auch nochmal hoch…

P1110572.JPG

Oben angekommen hat man nicht nur einen wunderschönen Ausblick sondern auch wunderschöne Kletterei an bestem Sandstein. Von links nach rechts werden die Touren dann immer schwerer.

P1110574.jpg

Die Touren sind alle sehr gut abgesichert und haben oben einen Umlenker. Die schwereren Touren haben teilweise sogar Fixexen.

Wir haben dann zuerst links mit den leichteren Touren begonnen und waren begeistert von der Felsstruktur 🙂 Super Kletterei hier!!

P1110578.JPG

P1110576.JPG

Felix hat später „The Gift“ angetestet, eine der klassischen Linien hier! Der Mitarbeiter des Kletterladens hat uns dazu folgende kleine Geschichte erzählt:

„The Gift“ ist aus zwei Gründen berühmt. Zum einen wurde die Tour von John Bachar free solo geklettert und zwar nicht nur rauf sondern auch wieder runter. Daraufhin dachten die nächsten Aspiranten, die Tour kann gar nicht so schwer sein. Bald darauf hingen sie allerdings in ihrem Seil und mussten doch einsehen, dass die Tour knackig ist und die Leistung von Bachar enorm. Der zweite Grund warum „The Gift“ sehr bekannt ist, liegt in der Natur der Tour. Die Kletterei ist steil und erstklassig. Mit schönen Bewegungen geht es athletisch durch hervorragenden Fels. Doch die Crux kommt ganz am Ende. Die Griffe werden immer kleiner und die Züge härter, bis der finale Schnapper kommt, der fast jeden rauswirft. Wenn man mit anderen Kletterern über „The Gift“ spricht wird zu 99% der Satz fallen: „I almost did it!“ Die Crux am Ende ist alles andere als ein Geschenk!

Etwas geschlaucht von drei Bouldertagen doch hoch motiviert stieg Felix in „The Gift“ ein. Zug um Zug bewegte er sich durch den steilen Fels bis zur Crux. Gepumpt stellt er nochmal seine Finger auf, schraubt die Leisten zu und sucht halt auf den spärlichen Tritten. Dann kommt der finale Zug, die Crux von „The Gift“, der Schnapper zum rettenden Henkel.

Felix‘ Fazit lautet: „I almost did it!“

Klettern ist so herrlich! Und John Bachar ein verdammter Draufgänger!

Leider begann es dann zu regnen und ein zweiter Versuch war nicht mehr drin, da der Ausstieg der Tour nass wurde.

Der rutschige Abstieg machte Nina etwas zu schaffen, aber dafür gab’s dann am Ende noch ein paar süße Teilchen!

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Klettern in den Red Rocks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s