Outdoor Hygiene

10621899_1547266798834765_1874063321_n

Draußen schlafen und im Fluss baden- so reisen wir Outdoor Mädels (und natürlich Männer) und wir lieben es!! Und dennoch wollen wir uns nicht wegen fettiger Haare verstecken müssen.

Schön unterwegs sein

Die Nacht draußen unter dem Sternenhimmel war wunderschön! Ich liebe es draußen zu sein, die Sonne aufgehen zu sehen und zu wissen, dass ich es heute wieder sein kann. Mit einer Flasche Wasser in der Hand und einem Reisehandtuch über dem Arm stapfe ich in den Wald und putze meine Zähne. Als plötzlich einige hundert Meter vor mir eine Bärenfamilie im Wald sitzt. Langsam laufe ich zurück, den Blick nicht von den kleinen Bärenbabys nehmen könnend versuche ich zum Auto zurückzukehren. Wir sind in Kanada,es ist Bärenzeit….Aber wer sieht schon beim Zähneputzen Bären vor sich? Wir! Und das weil wir draußen sind, jeden Tag. Und wir lieben es!

Auch wenn das kühlende Wasser im Fluss morgens den groben Schmutz vom Wandern gestern wegspült, irgendwie haben die Haare trotzdem seit Tagen keine Schaumdusche mehr gesehen. So ist das Leben draußen nunmal. Und dennoch müssen wir Mädels uns nicht verstecken, denn es gibt ein paar Tipps, mit denen wir auch draußen nicht komplett verwildern müssen.

Wuuhaa …Fettige Haare

Früher oder später erwischen sie jeden 😉 Und irgendwie macht die Mütze oder das Kopftuch, es dann auch nur noch schlimmer. Dann hast du nicht nur fettige sondern auch noch struppelige Haare! Mein absolutes Lieblingsteil ist dann das Trockenschampoo.

Eine richtig coole Erfindung. Man sprüht damit einfach die Haare und vorallem den Ansatz ein (wird ganz weiß, geht aber gleich wieder weg 🙂 ). Rubbelt dann mit dem Handtuch drüber und kämmt die Haare. Anschließend sehen die Haare aus wie frisch gewaschen und riechen dazu auch noch gut nach Zitrone. Trockenschampoo gibt es von verschiedenen Herstellern, ich mag das günstige von Schauma am liebsten.

 

Keine Dusche in Sicht

P1080003.JPG

Ja, auch wenn die Aussicht wunderschön ist und der Partner einem liebt. Irgendwann beginnt man nunmal doch zu stinken. Aber da ist nunmal keine Dusche weit und breit. Und extra wegen einer Dusche jetzt mehrere Meilen zu fahren, zurück zu wandern oder Geld auszugeben, das kommt dann auch nicht in Frage. Abgesehen davon, dass man zu zweit stinkig im Bus oder im Zelt nebeneinander liegt ist es auch für den Körper nicht ganz so super, wenn man sich nicht wenigstens im Intimbereich waschen kann. Ja, das klingt jetzt vielleicht komisch, aber es ist einfach Fakt. Und wir reden da jetzt mal drüber! Manchmal schafft ein bisschen Wasser aus der Flasche da auch schon Abhilfe, aber ab und an ist auch das Wasser knapp und ganz sicher nicht zum Duschen den ganzen Weg mitgeschleppt worden. Was hier ganz praktisch ist sind Tücher. Zb.Baby Feuchttücher, Deotücher oder Intimpflegetücher. Sie riechen frisch, reinigen sanft die Haut und pflegen meistens noch mit einer Lotion. Außerdem nehmen sie wenig Platz weg und wiegen nicht viel.

 

Periode und so ein Kram

P1100600

 Sie trifft uns immer wieder! Egal wo wir sind und was wir gerade vorhaben. Wichtig ist zunächst einmal immer genügend Tampons oder Binden im Gepäck zu haben (in manchen Ländern gibt die nämlich nur in der Apotheke und in der Wildniss schonmal garnicht zu kaufen). Aber was ist, wenn man sie vergisst? Natürlich kommt sie jeden Monat wieder und eigentlich sollte Frau darauf schon vorbereitet sein. Aber auch mir ist es schon passiert, dass ich es schlichtweg vergessen habe. Was nun? Klopapier und Taschentücher müssen sich dann schnell zweckentfremden lassen und können gefaltet auch mal in die Unterhose gelegt werden. Klopapier lässt sich gut auch um den unteren Teil des Hösschens herumwickeln, sodass es einigermaen gut fixiert ist und nicht verrutscht. Aber hier ist wichtig, dass es nicht so lange hält und öfter ausgewechselt werden muss. Auch Wattepads oder ähnliches können zusätzlich als Ersatz-Binde eingebaut werden und die mittlere Schicht darstellen. Not macht nun mal erfinderisch.

Und nun, wo entsorgt man das alles? Natürlich nicht draußen in der Natur! Am besten hast du irgendein Beutelchen dabei zb. Müllbeutel,Zippbeutel,Verpackung von irgendetwas….o.ä in die du die Binden und Tampons verstauen kannst. Wickel am Ende noch ein bisschen Klopapier drum und verschließe deinen Beutel gut, sodass er nicht im Rucksack aufgehen kann.

Tipp:

  • mit der Spirale ( Kupfer oder Hormon) wird die Periode schwächer. Außerdem läufst du hier nicht Gefahr die Pille oder Kondome zu vergessen und kannst unbeschwert verreisen ( natürlich nicht bei regelmäßig wechselnden Partnerschaften, Die Spirale schützt nicht vor Geschlechtskrankheiten, aber das wisst ihr ja!)
  • für Frauen, die es sich trauen gibt es auch einige Alternativen zu Tampons und Wegwerfbinden (wobei auch hier nicht alles Outdoor-geeigntet ist). Siehe hier !

 

Make-up

Auch wenn ihr euch die meiste Zeit des Reisens draußen aufhaltet und keine Schminke benötigt, kommt es vielleicht doch mal vor, dass ihr in die Stadt oder auf ein Fest geht und euch ein bisschen zurecht machen wollt. Oder ihr wollt generell garnicht komplett ungeschminkt sein, das ist auch kein Problem.

Make up: Wer sich Make- up mit den Händen drauf macht weiß, dass man es anschließend nur mit Wasser und Seife wieder von den Händen bekommt.Deswegen ist es praktisch sich Make up in einem Dösschen zu kaufen, das mit einem Schwamm aufgetragen wird. Hier bleiben die Hände sauber und du brauchst kein Waschbecken und Seife. Ich kann zb. das Make up von Vichy sehr empfehlen ( sparsam auftragen, da hohe Deckkraft)

Alternative zu Wimperntusche:

Damit die Wimpern ein wenig Schwung haben, ohne Wimperntusche benutzen zu müssen, ist eine Wimpernzange eine super Möglichkeit. Sie formt die Wimpern und bringen, außer der Farbe, den gewünschten Effekt von geschwungenen Wimpern ganz ohne Schminke.

 

Hast du noch Tipps? Dann immer her damit 🙂 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s