Klettern, Kleider und Style – die neue Kletterkollektion von McKinley

Wir haben die neue Kletterkollektion von McKinley getestet und uns dabei die Frage gestellt: „Interessieren sich Kletterer eigentlich für Mode?!“

P1150329

 

Unser Vorhaben ist Folgendes: Ein Jahr auf Weltreise sein, die Natur unserer schönen Erde genießen, die besten Kletterspots bereisen und an die eigenen Grenzen gehen.

Das ist schon eine ganze Menge! Und es gibt gewisse Fragen, die man sich immer wieder stellt: Machen wir das Richtige aus unserem Leben? Reicht der Sprit eigentlich noch bis zur nächsten Tankstelle? Woher bekommen wir mehr Geld zum Reisen? Hat irgendjemand daran gedacht Wasser aufzufüllen? Wirkt Climbon? Was bedeutet eigentlich dieses französische Verkehrszeichen, auf dem ein Auto explodiert? Und wer zur Hölle sind eigentlich all die Leute in unserem Bus???

Naja, wie dem auch sei…zum Glück gibt es auch Fragen, die wir uns nicht stellen müssen! Eine davon lautet: „Was ziehe ich morgen bloß an?“

P1150009

Denn auf unsere Reise haben wir die neue Kletter- und Outdoorkollektion von McKinley mitbekommen und haben diese vom Außenmaterial bis zur letzten Naht getestet. Ganz klar, dass man so einen Test nicht zuhause auf dem Sofa durchführt. Nein, wir haben die McKinley Kollektion mit nach Spanien genommen und im Boulder-Mekka Albarracin in den Ring geworfen. Und da uns ein Schauplatz nicht reicht, wenn jemand von sich behauptet klettertaugliche Klamotten herzustellen, ging’s danach in das Sportkletterparadies Rodellar, in dem bei Sinterverrenkungen und Knieklemmerparaden jegliches Kleidungsstück wortwörtlich auf die Zerreißprobe gestellt wird!

Aber warum eigentlich das ganze? Mode beim Klettern? Wer macht sich denn über so etwas Gedanken?

Ob man’s glaubt oder nicht: Climbers care! Allerdings kann die Meinung der Felsfanatiker schon ganz unterschiedlich ausfallen. Die einen brauchen ihre 10 Jahre alte, mit Löchern und Flicken übersäte Kletterjeans, um sich überhaupt an den Fels zu wagen. Die anderen kommen mit ihren hautengen Leggings, feiern den 80er-Look und schlagen übertrieben viele Friends in die Wand. Andere wiederum pflegen das Ritual sich auf jeden Fall erst am Fels umzuziehen, um möglichst lange den Astralkörper in voller Pracht erstrahlen zu lassen.

McKinley hat nun über all diese Gepflogenheiten nachgedacht und gemerkt, worauf es bei der Kletterkleidung ankommt: Praktisch muss sie sein, flexibel einsetzbar und vor allem muss sie gut aussehen!

P1150088

Die gesamte Kollektion ist farblich in blau und lila Tönen perfekt aufeinander abgestimmt. Ist man also mit Hose, Shirt und Pulli ausgestattet macht das optisch schon ganz schön was her! Und das nicht nur am Fels, sondern auch beim Feierabenddrink! Das ist sehr praktisch, denn für Sport- und zusätzlich Abendgarderobe haben wir definitiv keinen Platz im Bus. Außerdem überzeugt jedes einzelne Kleidungsstück durch einen hohen Stretch-Anteil, damit wir am Fels immer schön flexibel bleiben! Wenn das nicht mal mit den 80er-Leggins mithalten kann! Und da man munkelt, dass es Kletterer manchmal mit der Körperhygiene nicht so ernst nehmen, hat McKinley direkt einen Deoersatz integriert. Naja, so in der Art zumindest! Das DRY PLUS System sorgt für optimalen Feuchtigkeitstransport und das S.CAFÉ-Geruchsmanagement bei den Herren- und Damen-Fleecepullovern sorgt selbst bei sportlichen Aktivitäten für einen erträglichen Körpergeruch 😉

Im Detail haben wir folgendes getragen:

Für die Weiblein

Das Tank-Top „Ussy“

 P1150197

Das lila Tank-Top mit integriertem orangenen Bra ist definitiv ein Hingucker! In diesem modischen Teil, lässt sich schon das ein oder andere Boulderprojekt wegziehen 😉

Der Skort „Isatis“

 

„Was?! Ein Rock zum Klettern???“ So ungefähr war unsere erste Reaktion auf den Skort Isatis von McKinley. Es liegt auf der Hand, dass so ein Produkt die Meinungen spaltet. Die Frauen zweifeln, die Männer hoffen. Doch selbst die neugierigsten Blicke landen letzten Endes nur auf der elastischen Innenhose und nicht auf nackter Haut! 😉

Der Fleecepullover „Milly“

 P1150532

Der Pullover hat sich hier in Spanien vor allem für die etwas kühleren Abende bewährt. Da er nicht zu dick ist, nimmt er wenig Platz im Gepäck weg und es ist angenehm abends etwas zum Überziehen dabei zu haben. Vor allem die Kapuze ist angenehm und praktisch. Im Vergleich zu herkömmlichen Outdoor-Pullis ist der Milly auf jeden Fall etwas schicker und man hat somit nicht nur am Fels den passenden Kälteschutz sondern ist auch direkt für den Barbesuch passend gekleidet!

Für die Männlein

Das T-Shirt „Canon“

 P1150013

Das Shirt ist modisch und angenehm zu tragen! Mehr gibt’s hierzu eigentlich nicht zu sagen.

Die Hose „Potala“

 P1150365

Auf den ersten Blick erinnert die „Potala“ eher an eine Wanderhose und unterscheidet sich damit deutlich von der Menge an Kletter- und Boulderhosen, die auf dem Markt sind. Was außerdem direkt auffällt, ist das leichte Gewicht und die hohe Stretchfähigkeit, was unserer Meinung nach das Wichtigste bei einer guten Kletterhose ist!

Den Fleecepullover „Milly“

 P1150543

Mit denselben Eigenschaften wie das Damenmodell, lässt der Pullover „Milly“ auch jeden noch so zerknirschten, wettergegerbten Kletterer in neuem Glanz erscheinen! Ein praktisches und gut aussehendes Kleidungsstück!

Fazit

Insgesamt hat uns die Kletterkollektion von McKinley sowohl beim Bouldern als auch beim Sportklettern vollkommen überzeugt! Die Skepsis über den Kletterrock war schnell wieder ausgeräumt und auch für den Stadt- und Barbesuch sind die Kleider bestens geeignet! Einzig bei der Größenauswahl muss man etwas aufpassen, denn die einzelnen Kleidungsstücke fallen eher etwas groß aus. Bestellt man im Internet, schaut man am besten erstmal in die Größentabelle von McKinley.

 Nochmal die wichtigsten Eigenschaften der Kollektion im Überblick:

  • fresher Look
  • viel Bewegungsfreiheit
  • guter Feuchtigkeitstransport

Unter all den Fragen also, die man sich auf so einer Weltreise stellt, hat uns McKinley die Antwort auf das morgendliche „Was soll ich heute bloß anziehen“ gegeben.

Wir haben uns mit der Kollektion auf jeden Fall den ein oder anderen neuen Freund gemacht! 😉

P1150383 (1) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s