Mallorca

p1160291

Wir waren zu Besuch auf der wohl beliebtesten Insel der Deutschen und des beliebtesten Spots für Deep Water Soloing auf der Welt – Mallorca!

p1160172

Oktober: 4 Grad in Deutschland – fast 30 Grad auf Mallorca!

Im Oktober ging es für uns auf einen Kurztrip nach Mallorca. Bisher dachten wir immer, dass Mallorca nur eine Partyinsel wäre. Aber wir haben uns getäuscht! Der Ballermann macht nur etwa 6 km von 550 km Küste auf Mallorca aus. Der Rest der Insel ist geprägt von landschaftlicher Idylle und Ferienorten.

Mallorca ist neben dem Ballermann vorallem auch für hervorragendes Deep Water Soloing bekannt – und das zurecht! Das Wasser ist glasklar und tief, die Wände bieten super Felsqualität und schöne Routen. Felix war nach anfänglicher Skepsis dann auch schnell Feuer und Flamme. Klar, es gibt einige Dinge, an die man sich zunächst erst ein bisschen gewöhnen muss, so wie das Runterfallen ohne Seil direkt ins Wasser, aber auch die nassen Schuhe und Hände, die man sonst natürlich nicht gewohnt ist. Aber dann macht es mega viel Spaß! Da das Wasser im Oktober allerdings schon wieder etwas kühler wird und die Außentemperaturen bei Wolken schnell sinken können, war es teilweise dann doch etwas zu frisch im Wasser. Nina hat sich das ganze Spektakel dann doch lieber vom Boot aus angeschaut und den Männern ihren Spaß gelassen 😉

Neben dem bekannten Deep Water Soloing gibt es aber auch einige schöne Sportklettergebiete. Einige davon haben wir uns angeschaut und waren begeistert von der guten Felsqualität und der schönen Aussicht. Der einzige Nachteil von Wänden, die direkt am Meer liegen, ist allerdings, dass die Haken schneller rosten. Hier sind wir leider auch auf einige Touren gestoßen, die nicht kletterbar waren (z.B. in Betlem).

p1160188

Sportklettern im Port de Sóller – Mallorca

p1160251

Sportklettern im Port de Sóller- Mallorca

p1160243

Sportklettern im Port de Sóller- Mallorca

p1160253

Sportklettern im Port de Sóller- Mallorca

p1160047

Mallorca – Cala Magraner

p1160041

Mallorca – Cala Magraner

Erstaunlicherweise ist Mallorca gar nicht so dicht besiedelt, wie wir immer dachten. Klar, es gibt einige Ferienorte, an denen es von Touristen nur so wimmelt, aber es gibt eben auch genau das Gegenteil. Sandstrände, die fast leer waren und landschaftliche Idylle, mitten auf der wohl beliebtesten Ferieninsel der Deutschen. Immer wieder erstaunlich ist dabei, dass wir tatsächlich nur 2 Stunden geflogen sind und plötzlich an einem Fleckchen Erde angekommen sind, das so völlig anders ist als Zuhause. Das Klima ist selbst im Oktober noch angenehm warm, das Meer schimmert türkisblau und die Vegetation reicht von karg und wüstenartig bis hin zu dicht bewaldet und von Palmen gesäumt.

p1160258

Port de Sóller – Mallorca

p1160302

Betlem – Mallorca

Tipps:

  • Typisch mallorquinisches Essen: Auch wenn es an jeder Ecke Paella gibt, so sieht man doch in solchen Restaurants eher wenige Einheimische. Geht man allerdings eher etwas abseits der Touristenströme, so kann man sich in kleinen Restaurants von mallorquinischem Essen unter einhemischem Flaire verwöhnen lassen. Probiert dort mal Pa amb Oli, Tapas, Lamm oder Fisch 😉
  • Bootstour: Am besten kommt man an abgelegene Strände, unterirdische Tauchhöhlen und coole Kletterspots mit dem Boot. Und wenn dann noch ein bisschen Wellengang ist, dann wird das ganze gleich noch viel aufregender. Gerne könnt ihr uns eine Nachricht schreiben, wenn ihr Tipps braucht, wo man sich hier eine Bootstour mieten kann.
  • Markttage: Überall auf Mallorca finden an unterschiedlichen Tagen Märkte statt. Es lohnt sich aufjedenfall über mindestens einen davon mal spazieren zu gehen.
  • Unterkunft: Wir hatten auf der Finca Don Django eine super Zeit 🙂

Ein Gedanke zu “Mallorca

  1. Pingback: Deep Water Soloing | climb love travel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s