Tageswanderung um den Lake Louise – Kanada

lake-louis

Der Lake Louise in Alberta- Kanada ist schon ein echter Hingucker für sich! Die Tageswanderung vom Lake Louise zum Mirror Lake und Lake Agnes bis hin zum Plain of six glaciers dagegen ist ein absolutes MUST DO im Sommer!

Der Banff-Nationalpark in Alberta- Kanada bietet unzählige Möglichkeiten zum Wandern. Ganz egal wo du aussteigst, irgendwo im Wald triffst du auf einen türkisblauen See!

20140731_183226

Moraine Lake

Neben unserem Lieblingssee, dem Moraine Lake, bei dem man einfach ohne groß zu wandern schon eine herrliche Aussicht hat, gibt es noch unzählige andere Seen.

Einer der schönsten davon ist der Lake Louise, der im Sommer leider auch sehr voll von Touristen ist. Wer allerdings genügend Zeit mitgebracht hat, der sollte sich nicht nur mit einer schönen Sicht auf den See begnügen sondern eine der vielen Wanderungen machen, die von hier aus starten. Somit hat man gleich drei wunderschöne Seen, Gletscher und Wald. Was will man mehr?

Wir haben uns für die 13km lange Tageswanderung entschieden und seht selbst, ob es sich gelohnt hat!

Start

20140731_191703

Vom Parkplatz aus geht es durch ein kleines Waldstück zunächst einmal geradewegs zum berühmten Lake Louise. Nicht umsonst! Der Lake Louise ist wahnsinnig schön und besticht durch seine leuchtend milchig blaue Farbe und den schneebedeckten Gipfeln im Hintergrund. Auch wenn die Außentemperaturen weit über die 25 Grad Marke klettern, ist das Wasser eisekalt.

 

10609144_1547269995501112_807317361_n

Unsere Tageswanderung führt uns einmal um den See herum und dann schräg rechts hoch in den Wald. Sie ist ca. 13 km lang und eher leicht bis mittel schwer. Also durchaus auch machbar für Familien mit Kindern. Wer allerdings die Wanderung mit einem besonderen Abenteuer verbinden möchte, der kann auch mit dem Pferd auf einem parallel laufenden Weg hochtraben. Hier gibt es unten am Fuß des Flusses einen Anbieter, mit dem du in einer geführten Gruppe, den Wanderweg auf dem Rücken des Pferdes zurücklegen kannst- ist sicher auch interessant 🙂

Lake Mirror

20140801_111432

Nach kurzer Zeit erreicht man dann zunächst den Mirror Lake, der im Gegensatz zum Lake Louise eher grünlich leuchtet und glasklar ist. Je noch Sonneneinstrahlung spiegelt sich der Fels komplett im Wasser- Mirror Lake!

20140801_11240720140801_115859

Anschließends geht es weiter durch ein ziemlich dichtes Waldstück, bei dem einem immer wieder die wunderschöne Natur Kanadas begegnet.

Nachdem der Lake Louise ziemlich voll mit Touristen war werden es nun schon immer weniger, die mit uns die Wanderung bis hoch zum Glacier machen. Hier können wir dann auch teilweise die Natur ganz in Ruhe genießen.

Lake Agnes 2.134 m

20140801_11343220140801_113518lake-agnes

Der Lake Agnes hat uns dann besonders begeistert. Hier findet man nicht nur wenige Touristen, sondern auch Kanadas höchstes Teehaus auf über 2134 Höhenmetern. Auch gibt es hier nochmal die Möglichkeit auf die Toilette zu gehen und kurz Pause zu machen, bevor es dann weiter geht.

Big Beehive 2.270 m

lake-louis

Der Big Beehive ist ein Berg, von dem aus man eine wunderschöne Aussicht auf den Lake Louise hat. Auch in einer Hähe von 2.270 Metern sieht der Lake noch so leuchtend türkiseblau aus. Dahinter liegt das luxuriöse Chateau Hotel, das aussieht wie ein kleines Märchenschloss.

Nun geht es weiter Richtung Point of six glacier…

10595816_1547266915501420_1023841488_n20140801_14192120140801_135313

Schade, dass man auf Bildern nichts riechen kann. Auf diesem kleinen schmalen Pfad hat es so intensiv nach Kräutern und Blumen gerochen, dass wir kurz stehen bleiben und die Augen schließen mussten. Der Duft war so intensiv, dass ich mich erstmal umschauen musste, weil ich dachte irgendwer hätte mit einem Duft rumgesprüht.

Unter einem wunderschönen Wasserfall, der ein wenig abseits des Weges lag, konnten wir uns dann herrlich abkühlen. Da die Bäume immer weniger wurden uns es kaum noch Schatten gab, wurde es hier oben doch schon sehr heiß. Der kalte Sprühnebel von diesem Wasserfall kam dann wie gerufen!

Point of Six Glacier

20140801_16131220140801_16133810581663_1547266778834767_1062982725_n10592368_1547266715501440_1338301859_n10592567_1547266802168098_1896715079_n

Nun sind wir oben! Ab hier geht es nicht mehr weiter- zumindest besser nicht mehr! Hier wächst keine einzige Pflanze mehr und wir sind völlig allein. Ich weiß nicht, warum alle anderen beim letzten Aussichtspunkt aufgehört haben, aber das hier ist echt atemberaubend! Ganz hinten sieht man klein den Lake Louise und hinter uns ist nur noch Geröll und Gletscher.

Wir laufen noch einiges weiter nach hinten und kommen über Schotter schließlich zu einem weiteren Wasserfall, der das Schmelzwasser vom Gletscher runterträgt. Bis wir plötzlich einen lauten Schlag hinter uns wahrnehmen.

10621999_1547266738834771_877788497_n10620974_1547266732168105_1797562802_n

Durch die starke Sonneneinstrahlung ist der Gletscher gerade ziemlich am schmelzen, was wohl zur Folge hat, dass von oben immer wieder Schnee/Eismassen runterstürzen.

Rückweg

10578300_1547266855501426_743153581_n10588527_1547266655501446_1892536051_n20140806_193803

Der Rückweg führt uns an einem anderen Pfad entlag bis wir bei der Rückseite des Lake Louise wieder rauskommen. Hier befinden sich rechts und links von uns etliche Klettersektoren, die wir durch Zufall beim Rückweg entdeckt haben. Und somit war das Ziel für den nächsten Tag auch schon wieder klar gesteckt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s