Testbericht: Organic- Crashpads

Wir sind gemeinsam mit unseren Organic-Crashpads auf Kletterweltreise! Und wir müssen sagen: es ist Liebe auf den ersten Blick! Aber wer oder was ist Organic eigentlich und warum sind die Crashpads so besonders? 

Organic Climbing

Organic ist eine Firma aus den USA, die Crashpads und andere Kletterprodukte herstellt. Das besondere daran ist allerdings, dass du dir bei allen Produkten deine Farben und Formen selbst aussuchen darfst. Das heißt du kannst dir dein Crashpad in deinen Lieblingsfarben zusammenstellen lassen und es wird per Hand extra für dich angefertigt. Hier gibt es keine Massenproduktion, keine chinesischen Kinder, die ihre Finger dafür krumm schuften müssen und noch wenig gibt es tausende gleiche Crashpads, mit denen jeder rumläuft. Wenn das nichts besonderes ist!

Abgesehen von der Handarbeit, den liebevollen Gestaltungen und der Farbauswahl überzeugt uns Organic auch durch seine besonders hohe Qualität.

P1110434 

Die Crashpads sind sehr hochwertig verarbeitet und halten noch so großem Widerstand stand.

Ein rießen Pluspunkt sind die Träger! Sie sind, anders als viele anderen Pads, mit Hüftschnallen ausgestattet. Dadurch liegt nicht das ganze Gewicht auf den Schultern, sondern wird gleichmäßig verteilt und erhöht somit deutlich den Tragekompfort.

Ebenso hat Organic auf einen Reißverschluss in der Mitte des Pads verzichtet, wodurch man beim Fallen ein Verletzungsrisiko weniger hat.

Auch beim Material hat Organic an nichts gespart. Der Stoff ist sehr robust und lässt sich super mit Wasser reinigen.

P1120303

Wie fällt es sich?

P1110524.jpg

Manche Crashpads sind zu hart, andere wiederum viel zu weich. Es ist echt schwer da einen Mittelweg zu finden. Organic hat dies bei uns allerdings geschafft. Die Crashpads sind genau richtig! Und obwohl sie nicht zu dünn sind, wiegen die Pads fast nichts. Im Gegensatz zu unseren anderen Pads sind de Organic Pads echt ein Leichtgewicht.

Und die passenden Chalkbags, machen auch am Fels eine gute Figur! 

DSCF6924.JPG

Wo bekomme ich sie?

Auf der Internetseite www.organicclimbing.com kannst du dir deine Crashpads, Chalkbags o.ä in deinen Farben auswählen und an Organic schicken. Entweder kannst du dir die Pads dann nach Deutschland schicken lassen (ca. 10-100 Euro Versandkosten, je nach Größe) Eine andere Möglichkeit ist, dass du selbst eh schon einen USA Trip geplant hast. Dann kannst du dir bei Gelegenheit die Pads in deiner Farbe einfach an eine Poststation,in der Nähe deines Ankunftsortes schicken lassen. So haben wir es gemacht! 

Mittlerweile gibt es aber auch einige Händler in Deutschland und Europa, die Organic Crashpads verkaufen. Hier kannst du zwar nicht deine Farbe und dein Muster selbst wählen, findest aber vielleicht trotzdem eins das dir gefällt 🙂

-> zb. in der Bergstation in Hilden 

Ja, was soll man noch sagen? Wir haben uns in Organic verliebt und können jedem nur wärmstens ans Herz legen sich eines zuzulegen. Ihr werdet es lieben! Versprochen 🙂

-> Hier findest du, wie du Crashpads kostenlos im Flugzeug transportieren kannst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s