Siurana

Siurana-klettern im größten Klettergebiet Tarragonas

P1140409

Siurana ist ein kleines Dorf, das auf dem Gipfel eines von Felsriegeln gesäumten Berges liegt. Durch seine perfekte Lage, in der Nähe des Flughafen Reus und nur ca. 1 Autostunde von Barcelona entfernt, lässt es sich mit dem Flugzeug in wenigen Stunden gut erreichen. Rings um das Örtchen Siurana erstrecken sich 23 Einzelklettergebiete mit insgesamt mehr als 737 Routen in bestem Kalkstein. Charakteristisch für dieses Klettergebiet sind vor allem kleine scharfe Leisten und Seitgriffe in oft senkrechten oder leicht überhängenden Wänden, die meist bis zu 35 Meter lang sind. Von der Schwierigkeit her gibt es hier alles zwischen 4 und 9b (französischer Grad), wobei es in den meisten Gebieten eher ab dem sechsten Grad losgeht. Für Anfänger eignet sich dieses Gebiet also eher weniger.

Die Zustiege sind alle relativ kurz und man erreicht die meisten Sektoren innerhalb von 3-15 Minuten vom Parkplatz aus. Wenige, aber sehr lohnende Sektoren sind nur über Trittleitern im Fels oder Fixseile zu erreichen.

Gebiete:

L’ Aparador :

von 6a-8a+, überwiegend 20-38 Meter lange Touren, die tagsüber im Schatten liegen.

Can Codolar :

7a+-8a+, 32-42 Meter lange Touren in eher glatter senkrechter Wand, tagsüber im Schatten

Ca L’Onassis 

P1140424.JPG

 

6b+-8b , Wandfuß gegen Mittag in der Sonne, Wände bis zum frühen Nachmittag im Schatten

El Pati & L’ Olla :

eher ein Gebiet mit schwereren Touren von 6b-9a+ (überwiegend im 7-8 Bereich) , früh morgens und abends im Schatten

La Siuranella Est :

liegt fast den ganzen Tag im Schatten und ist über eine ca. 5 Meter hohe Trittleiter im Fels erreichbar. An einem ca. 1 Meter breiten Band läuft man an der Wand entlang, bis Fixseile kommen, die einen ca. 30 cm breiten Wandfuß absichern. Von 6b bis 8b

La Siuranella Centre :

13045604_1784853935076049_1227672555_n

den ganzen Tag in der Sonne, an einigen Stellen aber sehr windig und ausgesetzt, sodass es auch an heißen Tagen sehr kühl werden kann. Von 6a-8a+, meist 25-35 Meter lange Routen

 Can Marges de Dalt & Can Marges de Baix :

beide Gebiete liegen direkt beieinander und bieten eher leichtere Touren vom 4 bis 6 französischen Grad (einige wenige 7-er) und für Siurana untypische überwiegende kurze Touren von 10-20 Metern.

 

Jahreszeit:

Die beste Jahreszeit ist wohl der Frühling, Herbst und Winter. Da es hier generell eher warm ist, wenn die Sonne rauskommt, kann man oft auch im Winter mit T-Shirt klettern. Im Frühling und Herbst sind die Temperaturen oft sehr sommerlich und man kann den Kletterurlaub mit Ruhetagen am Meer verbinden. Wer allerdings unbedingt im Sommer hier klettern möchte, sollte sich auf die Felsen konzentrieren die im Schatten liegen, da es sonst viel zu heiß zum klettern ist (siehe oben die Beschreibung der Felsen).

Zufahrt: 

Auto: Von Deutschland aus kann man entweder über die Mautpflichtige Autobahn in Frankreich fahren oder die Mautstraßen umgehen und über einige Landstraßen und Dörfer fahren,was uns ca. 5 Stunden mehr Zeit gekostet hat aber definitiv günstiger war (keine Maut, teilweise nicht schneller als 70 fahren…)

Flugzeug: Günstige Flüge gibt es zum Beispiel von Ryanair (zb. Frankfurt Hahn nach Reus für oftmals um die 20 Euro). Dann ist man in ca. 30 Minuten mit dem Auto oder Bus in Siurana. Ebenso kann man auch nach Barcelona fliegen, was ca. 1 Autostunde von Siurana entfernt liegt. 

Einkaufen:

 Ca. 8 km von Siurana entfernt liegt Cornudella, wo es alles gibt was man braucht. Der kleine Ort ist sehr überschaubar und man findet schnell die an der Hauptstraße gelegene Tankstelle, sowie den zwei Häuser weiter liegenden Kletterladen. Ebenfalls in dieser Straße befindet sich das empfehlenswerte kleine Cafe „   „, wo es günstige Backwaren und W-lan gibt. Hier trifft man meist auf andere Kletterer und findet an der Pinnwand alle nötigen Infos zu alternativen Freizeitmöglichkeiten bis hin zur Kletterschuhbesohlung und Yogakursen.

Seine Wasservorräte kann man an dem kleinen Brunnen rechts neben der Kirche auffüllen (Trinkwasser). Gegenüber der Kirche geht eine kleine Gasse rein, wo sich eine Bank, eine sehr gute Metzgerei und mehrere Gemischtwarenländen mit frischem Obst und Gemüse befinden.

 

Schlafen:

 P1140420

Abgesehen von einigen süßen Ferienhäusern in Cornudella (Airbnb) gibt es einen einzigen Campingplatz in Siurana. Dieser verfügt über halbwegs warme Duschen (wenn man früh morgens oder spät abends duscht, oder dann wenn keiner vor dir da war und das warme Wasser aufgebraucht hat).Hier gibt es Stellplätze für Zelte und Busse, sowie Mehrbettzimmer und kleine Hütten.

Wer allerdings das Wildcampen, so wie wir vorzieht, kann auch problemlos hier Plätze finden, vorausgesetzt natürlich man hält sich an die Regeln! Wir standen häufig an dem großen Parkplatz (bei km 2), der an der Straße liegt, die von Cornudella zu Siurana hochführt. Weiter oben gibt es noch einige schöne Plätze, die wir aber eher nicht genutzt haben, da wir unseren Bus nicht jeden Tag die steile Straße hoch und runter jagen wollten (er ist schon alt und mag das nicht so gerne).

 

Alternative Freizeitmöglichkeiten:

 El Panta de Siurana 

P1140435

ist ein hübscher Stausee direkt bei Cornudella. Hier gibt es zwar keinen direkten Strand, aber einige schöne Badestellen, die man suchen muss 😉

Meer

P1140406

Tarragona und die umliegenden Dörfer liegen direkt am Meer und sind nur 30 km von Siurana entfernt. Hier gibt es eine Vielzahl von Badestränden, die meist mit einer Freiluftdusche ausgestattet sind