Über uns

P1070402

 Wer sind wir eigentlich?

Felix

P1070437

ist 27 Jahre alt, Psychologe und arbeitet nebenbei als Routensetzer und Trainer in einer Boulderhalle. Vor 6 Jahren war er das erste mal klettern und verbringt seitdem jede freie Minute draußen am Fels.

Nina

P1070469

 

ist 25 Jahre alt, staatlich anerkannte Erzieherin und arbeitet nebenbei in einer Kletterhalle. Vor ca. 3 Jahren hat sie das Kletter- und Reisefieber ebenfalls gepackt.

 

Unsere Reise:

„Wenn du jung bist, hast du Zeit – aber kein Geld

Wenn du älter wirst hast du zwar Geld – aber keine Zeit

Wenn du schließlich alt bist, dann hast du Zeit und Geld – aber keine Lust mehr“

Das hat meine Oma zu mir gesagt, als ich ihr erzählt habe, dass wir uns einen VW Bus gekauft haben und damit auf Reisen gehen werden. Und ich glaube damit hat sie Recht! Noch sind wir jung, haben Zeit, wenig Verpflichtungen….wenn also nicht jetzt, wann dann?

Seit wir klettern gehen, reisen wir. Einfach weil Klettern und Reisen unmittelbar miteinander zusammenhängen. Wir reisen gutem Kletterwetter hinterher, erkunden neue Klettergebiete und Boulderspots und verfallen des öfteren irgendwelchen Projekten, die wir dann noch einmal besuchen müssen. Dazu nutzen wir jede freie Minute und sind, wie Freunde und Familie immer sagen „dauernd in Urlaub“.

Nun haben wir uns ab Januar 2016 ein Jahr Auszeit genommen und wollen zu einer Weltreise aufbrechen. Wo wir überall genau hingehen werden, das wissen wir selbst noch nicht. Und das wollen wir auch garnicht so genau festlegen, sondern uns eher treiben lassen. Sicher ist auf jeden Fall, dass wir zunächst einen 4-wöchigen Stopp in den USA einlegen, um in unserem geliebten California das ein oder andere offen gelassene Boulderprojekt abzuhaken. Neben Bishop stehen aber auch die Red Rocks bei Vegas ganz oben auf der Liste! Danach geht’s wieder ab in den Flieger und wir lassen auch noch den Pazifik hinter uns, um das uns gänzlich neue Neuseeland zu erkunden. Wir hoffen auf sieben Wochen voller Abenteuer, gutem Backpacking, ein bisschen Bouldern und wilden Kiwis! Wir sind gespannt was die kleine Insel am anderen Ende der Welt zu bieten hat! Danach bringt der Flieger uns zurück nach Europa, wo unser geliebter Weggefährte „Mampfi“ wartet – unser alter aber treuer VW-Bus. Mit ihm wollen wir Kletterspots in ganz Europa erkunden. Hier stehen vorallem Spanien, Frankreich und Norwegen auf der Wunschliste Startseite, könnt ihr hierbei alles verfolgen.